Münchener Kreis – Expert Panel of Construction Equipment e.V.

Aktivitäten 2018

Oktober 2018

Prof. Ketting – Mitherausgeber des Lexikons für Qualitätsmanagement und Ehrenvorsitzender des Münchener Kreises - erhielt die Möglichkeit, am 29.10.2018 an einem Erfahrungsaustausch zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten der Qualitätssicherung und des Qualitätsmanagements bei der Ariane Group am Standort Ottobrunn bei München teilzunehmen. In fachlich ansprechenden Gesprächen an denen Qualitätsmanager aus unterschiedlichen Bereichen teilnahmen, wurden eine Reihe praktischer und theoretischer Aspekte des Qualitätsmanagements besprochen, die bei Ariane Group sowohl von technischem als auch wirtschaftlichem Interesse sind. Prof. Ketting konnte dabei seine Expertise einbringen, und es kam zu anregenden Diskussionen. Um die angesprochenen Themen unter Berücksichtigung des konkreten industriellen Nutzens auch wissenschaftlich vertiefen zu können, wurde ein fortzusetzender Informationsaustausch vereinbart und eine weiterführende Zusammenarbeit ins Auge gefasst.

An der am 02. Oktober 2018 erschienenen 25. Auflage des „Taschenbuch für den Maschinenbau“ DUBBEL haben einige Mitglieder des Münchener Kreises unter der Leitung von Prof. Katterfeld im Teil „Fördertechnik“ mitgearbeitet. Prof. Ketting und Prof. Scholten im Kapitel „Grundlagen“, Prof. Scholten des Weiteren im Kapitel „Hebezeuge und Krane“, Prof. Katterfeld in den Kapiteln „Stetigförderer“ und „Lager- und Systemtechnik“. Prof. Kunze im Kapitel „Baumaschinen“.

September 2018

Auf der 7. Fachtagung Baumaschinentechnik, die am 20. September 2018 erstmalig unter der Leitung von Prof. Will stattfand, hielt Prof. Sebastian Bauer den Vortrag „Digitalisierung und Automatisierung bei Spezialtiefbaugeräten“.

Im Rahmen der Fachtagung Schüttgutfördertechnik am 19. und 20. September 2018 an der TU München in Garching hielt Prof. Katterfeld den Vortrag „Analyse und Bewertung der Schüttgutbeanspruchung in unterschiedlichen Becherwerken am Beispiel von Urea-Kunstdünger“ (gemeinsam mit Dr. Mathias Dratt, Christian Kirschniok, Rainer Furthmann, und N. Velten.

Mai 2018

Im Workshop „Zuverlässigkeit tribologischer Systeme“ (15./16. Mai 2018 in Berlin) war Prof. Scholten mit dem Beitrag „Tribomechanische Beanspruchungsanalyse wartungsfreier Gelenklager“ vertreten, (gemeinsam mit H. Dr. Haensel).

Januar 2018

Im Tagungsband des 8. Kolloquiums Fördertechnik im Bergbau (31.01/01.02 in Clausthal) erschien der Beitrag von Prof. Katterfeld „Simulation von Kreiselbrechern mit Hilfe gekoppelter DEM- und Maschinensimulation“ (Autor gemeinsam mit C. Richter, H. Otto, P. Szczelina und E. Rossiter)

Aktivitäten 2017

November 2017

Im Rahmen des vom Hauptverband der Deutschen Bauindustrie e.V. am 14. November 2017 an der HTW Berlin organisierten 10. Tags der Deutschen Baumaschinentechnik hielt Dr. Axel Römer einen Vortrag über das Thema „Technologietrends für Walzen im Erd- und Straßenbau“.

September 2017

Im Rahmen der von der Otto-von-Guericke Universität - Lehrstuhl für Förder- und Materialflusstechnik veranstalteten 22. Fachtagung Schüttgutfördertechnik (27./28. September 2017) war Prof. Katterfeld mit dem Beitrag „Berechnung und Analyse der Bewegungswiderstände in Schubelementeförderern“ vertreten, (gemeinsam mit Dr. Henning Haensel, Tobias Sawala, Rüdiger Stenke und Rolf Kamps).

Am 1. September 2018 startete unter der Projektleitung von Prof. Katterfeld von der Otto-von-Guericke Universität - Lehrstuhl für Förder- und Materialflusstechnik das aus dem ZIM-Netzwerk "NekoS" hervorgegangene FuE-Kooperationsprojekt "3iS". Ziel ist die Entwicklung intelligenter Tragrollenstationen zur Erfassung von Echtzeit-Zustandsgrößen und deren Übertragung mittels eines Long-Range-Low-Power-Wireless-Netzwerkes (LoRa™-WAN). Weiterhin ist die Entwicklung eines Verfahrens zur stochastischen Auswertung der Echtzeit-Zustandsgrößen für Tragrollenstationen mittels Cloud-basierter Technologien zur frühzeitigen Erkennung von Lagerschäden im Rahmen einer zustandsorientierten Instandhaltung von Tagebaugroßgeräten Bestandteil des FuE-Vorhabens.

Juli 2017

Am 01. Juli 2017 wurde ein von der OvGU Magdeburg (Prof. Katterfeld) gemeinsam mit der TU Dresden (Prof. Kunze) beantragtes DFG Forschungsprojekt unter dem Titel „Simulation dynamischer Widerstände in maschinellen Prozessen von Bau- und Fördermaschinen“ bewilligt. Ziel des Forschungsvorhabens (SidyW) ist die Entwicklung einer Methode zur automatisierten Parametrierung von DEM-Modellen, welche für die Berechnung der dynamischen Arbeits- und Bewegungswiderstände an Bauteilen mobiler Baumaschinen und Fördergeräte angewendet werden kann.

Mai 2017

Im Rahmen der Mitgliederversammlung 2017 wurden von Mitgliedern des Münchener Kreises 3 Impulsvorträge gehalten:

  • Dipl.-Ing. Ulrich Hammerle, Technischer Leiter und Mitglied der Geschäftsführung der Liebherr-Werk Telfs GmbH: Energierückgewinnungskonzepte
  • Dr.-Ing. Axel Römer, Leiter Entwicklung und Konstruktion der Hamm AG: 
Automatisierte Maschinenführung
  • Prof. Dr.-Ing. André Katterfeld, Leiter des Lehrstuhls für Förder- und Materialflusstechnik am Institut für Logistik und Materialflusstechnik (ILM): Prozesssimulation

Die Präsentationen können unter der Rubrik „Veröffentlichungen“ heruntergeladen werden.

Beim DVM-Workshop „Zuverlässigkeit tribologischer Systeme“ (10./11. Mai 2017 in Berlin) war Prof. Katterfeld mit dem Beitrag „ Einsatz von Simulationsmethoden zur qualitativen und quantitativen Vorhersage von abrasivem Verschleiß in Partikelsystemen“ vertreten, (gemeinsam mit Thomas Rößler und Hendrik Otto)

Februar 2017

Im Rahmen des VDBUM Seminars (14. bis 17. Februar 2017 in Willingen), war Dr. Axel Römer mit einem Vortrag über das Thema „Verdichtung wird einfach: Intelligente Lösungen für Asphalt- und Erdbau“ vertreten (gemeinsam mit Jens Ruprecht).

Aktivitäten 2016

Oktober 2016

Im Rahmen der 21. Fachtagung Schüttgutfördertechnik (12./13. Oktober 2016) an der TU München - Lehrstuhl für Fördertechnik Materialfluss und Logistik war Prof. Katterfeld an 2 Beiträgen beteiligt:

  • „Analyse des Gutstroms von Kies in schwach geneigten Rutschen initialisiert durch Wasserströmung“ (gemeinsam mit B. Vandevoorde, H. Otto IBAF GmbH Magdeburg)
  • „Validierung bidirektional gekoppelter FEM-DEM-Simulationen für große Bauteil-Verformungen unter Schüttguteinfluss“. (gemeinsam mit M. Dratt von der IBAF GmbH in Magdeburg)

August 2016

Prof. Dr. Michael Ketting ist Mitherausgeber der 2., komplett überarbeiteten und erweiterten Auflage des im August 2016 im Walter De Gruyter Verlag Berlin erschienenen „Lexikon Qualitätsmanagement“. Weitere Herausgeber sind der Soziologe Hans-Dieter Zollondz sowie der Bildungswissenschaftler Raimund Pfundtner. Damit wird bereits von der „Zusammensetzung“ der Herausgeber die Interdisziplinarität dieses Werkes begründet. Prof. Ketting vertritt in weiten Bereichen das Ingenieurwesen, vornehmlich den Maschinenbau sowie die Technik- und in gewissen Grenzen auch die Naturwissenschaften.

ISBN 978-3-486-84520-4 EPUB ISBN 978-3-11-039808-3

Eine Rezension kann unter der Rubrik „Veröffentlichungen“ auf der Internetseite des MK heruntergeladen werden.

Juli 2016

Auf der 12th International Conference on Bulk Materials Storage, Handling and Transportation in Darwin Australien (11.-14. Juli 2016) war Prof. Katterfeld an 5 Beiträgen beteiligt:

  • „Validation of bidirectional coupled FEM-DEM simulations with large deformations“, gemeinsam mit M. Dratt und A. Kretzschmar
  • „Comparative investigation on modelling wet and sticky material behaviours with a simplified JKR cohesion model and liquid bridging cohesion model in DEM“, gemeinsam mit M.J. Carr, W. Chen und K. Williams
  • „Simulation of the dynamic interaction between bulk material and heavy equipment – 
calibration and validation“, gemeinsam mit G. Heß und C. Richter
  • „Reducing the energy consumption of belt conveyors by the use of intelligent 
garlands“, gemeinsam mit C. Richter, A. Gladysiewicz, und R. Schwandtke
  • „Scalability of angle of repose tests for the calibration of DEM parameters”, 
gemeinsam mit T. Roessler

Mai 2016

Im Workshop „Zuverlässigkeit tribologischer Systemen“ (11./12. Mai 2016 in Berlin) war Prof. Scholten mit dem Beitrag „Herausforderung transientes Verhalten tribomechanischer Systeme für zeitgeraffte Erprobung von Fahrwerksgelenken“ vertreten, (gemeinsam mit H. Haensel und C. Smyrek)

Januar 2016

Im Rahmen des 7. Kolloquiums „Fördertechnik im Bergbau“ (20. – 21. Januar 2016) an der TU Clausthal, hielt Prof. Katterfeld gemeinsam mit den Herren M. Dratt und A. Kretzschmar einen Vortrag über das Thema „Gekoppelte FEM-DEM-Simulation zur Analyse der Lastannahmen von Kratzerförderern“. Prof. Scholten war mit dem Beitrag „Akustische Optimierung von Maschinen und Anlagen des Bergbaus“ vertreten (gemeinsam mit F. Baranski und L. Hohaus). Der Tagungsband ist erschienen im Papierflieger Verlag GmbH und kann über die Internetseite der TU Clausthal heruntergeladen werden.

Aktivitäten 2015

Januar 2015

In dem Journal „World of mining, surface & underground“ veröffentlichte Prof. Katterfeld den Artikel „Analysis and simulation of belt tracking of conveyer belts“ (gemeinsam mit Hendrik Otto von der IBAF GmbH in Magdeburg)

Januar 2015

In der Fachzeitschrift Engineering Failure Analysis veröffentlichte Prof. Scholten den Artikel “Evaluation of the fatigue strength of multiphase pump components under corrosive conditions using a short crack fracture mechanics approach” (gemeinsam mit den Herren Jochen Höhbusch; Sebastian Bucher und Dr. Henning Haensel von der Ruhr-Universität Bochum, Arbeitsgruppe Baumaschinen und Fördertechnik).

Ein Abstract des Artikels ist unter folgendem link zu finden: “Evaluation of the fatigue strength of multiphase pump components under corrosive conditions using a short crack fracture mechanics approach”

Januar 2015

Im Rahmen des DVM Workshops „Prüfmethodik für Betriebsfestigkeitsversuche in der Fahrzeugindustrie“ in Zwickau, hielt Prof. Scholten den Vortrag: „Virtuelle Gelenkprüfung zur verschleißäquivalenten Zeitraffung von Prüfsignalen“ (gemeinsam mit Dr.-Ing. Henning Haensel und Christopher Smyrek von der Ruhr-Universität Bochum, Arbeitsgruppe Baumaschinen und Fördertechnik)

März 2015

Im Rahmen des Antriebstechnischen Kolloquiums ATK 2015 in Aachen wurde von Prof. Katterfeld der Fachbeitrag „Gekoppelte diskrete Elemente Simulation und Maschinensimulation zur Ermittlung von auslegungsrelevanten Lastannahmen für Schwerlastantriebe am Beispiel von Primärbrechern“ veröffentlicht (gemeinsam mit Hendrik Otto von der IBAF GmbH in Magdeburg, Christian Richter, Eduardo Rossiter und Piotr Szczelina)

März 2015

Anlässlich der Fachtagung des „Münchener Kreis - Expert Panel of Construction Equipment e.V.“ in Weischlitz, hielt Prof. Scholten einen Vortrag über „Entwicklungspotentiale in der Baumaschinentechnik“ und Herr Dipl.-Ing. Meissner zu „Auswirkungen der Einführung der neuen Abgasemissionsgrenzen geplanter Stufe V (97/68/EC) auf Fahrzeugkrane“ (Der Vortrag ist in der Rubrik Veröffentlichungen abrufbar). Prof. Ketting berichtete in einem Kurzvortrag zum „Status Abgasemissionen beim Einsatz von Baumaschinen“.

März 2015

Aus Anlass des 65. Geburtstages von Prof. Ketting ist in der Schriftenreihe der Ruhr-Universität Bochum, Fakultät für Maschinenbau unter dem Titel „Entwicklungen in der Baumaschinen- und Fördertechnik“ ein Buch erschienen, in dem die Mitglieder des Münchener Kreises eine Sammlung von Fachbeiträgen aus ihrem speziellen Fachgebiet veröffentlichen.
Das Inhaltsverzeichnis kann in der Rubrik Veröffentlichungen abgerufen werden

Mai 2015

Im DVM Workshop „Zuverlässigkeit tribologischer Systeme“ in Berlin, war Prof. Scholten (gemeinsam mit Holger Fuchs und Dr. Henning Haensel von der Ruhr-Universität Bochum, Arbeitsgruppe Baumaschinen und Fördertechnik) mit einem Beitrag zum Thema „Mangelschmierungssimulation in Fahrwerksgelenken“ vertreten.

Mai 2015

Aus Anlass der 8th International Conference on Conveying and Handling of Particulate Solids im Mai 2015 in Tel Aviv wurden von Prof. Katterfeld 2 Fachartikel veröffentlicht: „Determination of the bulk flexure resistance via coupled FEM-DEM simulation“ (gemeinsam mit Mathias Dratt von der IBAF GmbH in Magdeburg und C.A. Wheeler von der University Newcastle, Australia ) und „Prediction and simulation of the mistracking of conveyor belts“ (gemeinsam mit Hendrik Otto von der IBAF GmbH in Magdeburg)

Juli 2015

Anlässlich des Sonderseminars „Forschung trifft Praxis“ des VDBUM – Verband der Baubranche, Umwelt und Maschinentechnik e.V. in Lauenbrück, hielt Prof. Scholten einen Vortrag zu dem Thema „Forschung trifft Praxis“.

Juli 2015

In den Proceedings der „Iron Ore 2015: maximising productivity“ 2015 in Perth, Western Australia erschien der Fachbeitrag von Prof. Katterfeld “Modelling cohesion and adhesion of wet, stickly iron ores in discrete element modelling for material handling processes” (gemeinsam mit Chen, W.; Donohue, T.; Williams, K.; Roessler, Thomas)

September 2015

Im September organisierte Prof. Katterfeld gemeinsam mit der IBAF GmbH die 20. Fachtagung Schüttgutfördertechnik „Schüttguthandling im Zeitalter von Industrie 4.0“ 2015 in Magdeburg. Mit Hendrik Otto von der IBAF GmbH in Magdeburg hielt er den Vortrag „Möglichkeiten der Gutrückverfolgung in Halden und Silos“ 

 

Aktivitäten 2014

Januar 2014

Im Rahmen des 6. Kolloquiums „Fördertechnik im Bergbau“ am Institut für Bergbau der TU Clausthal brachte sich Prof. Katterfeld mit einem Beitrag zur „Beschreibung und Simulation des Gurtschieflaufs an Gurtbandförderanlagen“ ein.

Februar 2014

Dr. Filip Baranski hielt im Rahmen des VDBUM-Seminars den Vortrag „Aus der baumaschinentechnischen Forschung in die Praxis – eine Erfolgsstory“, der die Überführung der von Herrn Baranski an der Ruhr-Universität unter Leitung von Prof. Scholten erarbeiteten akustischen Entwicklungsmethodik in die praktische Anwendung aufzeigt.

März 2014

Im März fand in Magdeburg unter der Leitung von Prof. Klaus Richter und Prof. André Katterfeld die 22. Kranfachtagung „Krane in Materialflusstechnik und Logistik“ statt. Von Prof. Jan Scholten wurde in diesem Rahmen der Beitrag „Modellbasierte Auswertung von Messungen zur Ableitung von Lastannahmen am Beispiel eines Schiffsentladers“ veröffentlicht (gemeinsam mit Herrn Dr.-Ing. Henning Haensel, Berechnungsleiter der IBAF GmbH).

Juni 2014

Auf der 10. Hamburger Staplertagung stellte Prof. Scholten „Innovative Methoden zur Entwicklung lärmarmer Maschinen“ vor.

September 2014

Auf der Schüttguttagung in München war Prof. André Katterfeld mit zwei Beiträgen vertreten: „Ansätze zur numerischen Simulation von Gurtschieflauf“ sowie „Schüttgutlogistische Analyse eines Materialflusssystems zur Waggonentleerung“.

November 2014

Im November steuerte Prof. Katterfeld zu den IAB Wissenschaftstagen einen Fachvortrag zum Thema „Gekoppelte FEM-DEM-Simulationen zur Vorhersage von Bauteilverformungen infolge Schüttgutbelastung“ bei.

November 2014

Auf dem Kongress „The Conveying Innovation Bulk Material Handling Symposium“ in Perth Australien hielt Prof. Katterfeld den Vortrag „Optimisation of bulk solid handling equipment via discrete element simulation“.

 

Aktivitäten 2013

Prof. Ketting Mitglied der WiGeP

Anfang des Jahres 2013 wurde Prof. Ketting Industriekreismitglied der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Produktentwicklung (WiGeP).
Mitgliederliste Industriekreis WiGeP

Prof. Scholten im Vorstand des VDBUM

Prof. Scholten wurde im Februar 2013 in den Vorstand des Verbandes der Baubranche, Umwelt- und Maschinentechnik (VDBUM) gewählt.
VDBUM Vorstand stellt sich vor

Kooperationsvereinbarung zwischen VDBUM und Münchener Kreis

Im Februar 2013 wurde zwischen dem VDBUM und dem Münchener Kreis eine Kooperationsvereinbarung zur Unterstützung eines effektiven Erfahrungsaustausches zwischen Maschinenbetreibern (Einsatz der Maschinen auf den Baustellen), den Maschinenherstellern und den Zulieferfirmen (Entwicklung, Projektierung und Konstruktion der Maschinen) abgeschlossen.

Interview mit Prof. Ketting

Seitens der Zeitschrift „Exzellent – Bauen in Deutschland“ wurde mit Prof. Ketting ein Interview in der BAUMA-Ausgabe geführt, in dem auch auf die Bedeutung des Münchener Kreises hingewiesen wird. Der Text des Interviews ist in der Rubrik Veröffentlichungen des Internetauftritts des Münchener Kreises abrufbar.

BAUMA 2013: Prof. Ketting hält Gastvortrag bei BG Bau

Prof. Ketting hielt den Gastvortrag auf dem Empfang der BG Bau anlässlich der BAUMA 2013 in München. Der Vortrag ist in der Rubrik Veröffentlichungen des Internetauftritts des Münchener Kreises abrufbar.

Prof. Scholten wird Mitglied im DVM

Prof. Scholten wurde im November 2013 zum Obmann des Arbeitskreises Tribologie des Deutschen Verbandes für Materialforschung und -prüfung (DVM) gewählt. Er ist damit zugleich Mitglied im Beirat des DVM.

 

Aktivitäten 2012

Gespräche mit der FernUniversität Hagen

2012 fanden mehrere Gespräche mit dem Rektor der FernUniversität Hagen hinsichtlich einer potentiellen Ausbildung von Baumaschineningenieuren statt. Der Rektor der Fernuniversität, Prof. Dr. Hoyer, hielt auch einen Fachvortrag über die Möglichkeiten der Ausbildung an der FernUniversität auf der Jahrestagung des Münchener Kreises 2012, die bei der Fa. Fritzmeier in Großhelfendorf stattfand.

Prof. Ketting Mitglied der Leibniz-Sozietät

Prof. Ketting wurde 2012 zum ordentlichen Mitglied der Leibniz-Sozietät der Wissenschaften zu Berlin (Mathematisch-naturwissenschaftliche Klasse) gewählt.
Mitgliederseite Ketting Leibniz Sozietät

Prof. Scholten hält Vortrag auf dem Tag der Deutschen Baumaschinentechnik

Prof. Scholten hielt auf dem Tag der Deutschen Baumaschinentechnik, der unter der Schirmherrschaft des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie stattfand, am 8.11.2012 einen Vortrag über das Anliegen, den Zweck und die Ziele des Münchener Kreises als Expertenrat der Baumaschinentechnik.
PDF Download – Auszug Vortragsband 6