Münchener Kreis – Expert Panel of Construction Equipment e.V.

Aktuelles

25. Auflage DUBBEL erschienen

Am 02. Oktober erschien die 25. Auflage des „Taschenbuch für den Maschinenbau“ DUBBEL. Im Teil „Fördertechnik“ befindet sich erstmalig ein Kapitel über Raupenfahrwerke (Kapitel U.1.4.6), das von Prof. Michael Ketting ausgearbeitet wurde.

Fachtagung Baumaschinentechnik

Am 20. September 2018 fand an der TU Dresden die „7. Fachtagung Baumaschinentechnik“ statt, erstmals unter der Leitung von Prof. Will, dem Inhaber der Stiftungsprofessur Baumaschinen. Unter der Überschrift „DIGITALISIERUNG - AUTOMATISIERUNG – MENSCH“ bot die Tagung ein vielfältiges Programm mit insgesamt 25 Vorträgen. Die Teilnehmer erhielten einen breiten Überblick über die gegenwärtig maßgeblichen Entwicklungstrends, die den technologischen Wandel in der Baumaschinentechnik vorantreiben.

Fachtagung Schüttgutfördertechnik

Die Fachtagung Schüttgutfördertechnik wird sehr erfolgreich im jährlichen Wechsel der Tagungsorte München und Magdeburg gemeinsam von der Technischen Universität München in Garching (Lehrstuhl Fördertechnik Materialfluss Logistik, Prof. Dr.-Ing. Fottner) und der Universität Magdeburg (ILM – Lehrstuhl Förder- und Materialflusstechnik, Univ.-Prof. Dr.-Ing. Katterfeld) durchgeführt. Die 23. Fachtagung fand am 19. und 20. September 2018 in Garching statt. Wie in den Jahren zuvor erfreute sich die Tagung reger Beteiligung von Wissenschaftlern, Anlagenherstellern sowie -betreibern und ermöglichte so einen intensiven und effektiven Wissens- und Erfahrungsaustausch.

Jahrestagung 2018

Die Jahrestagung (Mitgliederversammlung) des „Münchener Kreises – Expert Panel of Construction Equipment e. V.“ für das Jahr 2018 fand am 7. Juni 2018 bei der Wirtgen GmbH in Windhagen statt. Im fachlichen Teil der Tagung wurden von 2 Experten aus dem Umfeld des Münchener Kreises zwei Impulsvorträge zu den Themen

  • Aktive Lärmminderung in Fahrzeugsitzen – vorgetragen von Herrn Ressel (Recalm GmbH)
  • Potentiale von Maschinensimulatoren – vorgetragen von Herrn Voigt (IBAF GmbH)

gehalten.

Im zweiten Teil der fachlichen Tagung gab Dr.-Ing. Martin Göbel von der Wirtgen GmbH einen kurzen Statusbericht zu aktuellen Themen der „CECE / Highlevel Group”.

Alle Vorträge führten zu angeregten Diskussionen unter den anwesenden Mitgliedern. Ein Schwerpunkt war dabei das Thema CO2 Emissionen.

Im offiziellen Teil der Mitgliederversammlung wurde sowohl der Rechenschaftsbericht für das Jahr 2017 als auch der Kassenbericht final verabschiedet. Von den 27 anwesenden stimmberechtigten Mitgliedern wurde dem Vorstand ohne Gegenstimme Entlastung erteilt. Turnusgemäß standen Wahlen an, der amtierende Vorstand wurde einstimmig für eine weitere Legislaturperiode gewählt, so dass der aktuelle Vorstand die Geschäfte des Münchener Kreis e.V. weiter führen wird.

Goldene Ehrennadel des Deutschen Verbandes für Materialforschung und -prüfung (DVM)

Für seine herausragenden technisch-wissenschaftlichen Leistungen sowie seinen tragenden Anteil an der Gründung und organisatorischen Leitung (Obmann) des Arbeitskreises „Zuverlässigkeit tribologischer Systeme“ wurde Herr Prof. Dr.-Ing. Jan Scholten – Vorstandsvorsitzender des Münchener Kreises - am 16. Mai 2018, mit der goldenen Ehrennadel des Deutschen Verbandes für Materialforschung und -prüfung (DVM) ausgezeichnet.

Kranfachtagung 2018

Am 8. März 2018 fand unter der Leitung des Instituts für Technische Logistik und Arbeitssysteme (TLA) der Technischen Universität Dresden die 26. Kranfachtagung statt. Unter der Überschrift „Krane im Fokus von Ressourcenschonung und Energieeffizienz“ bot die Tagung den teilnehmenden Ingenieuren, die sich mit der Entwicklung, Konstruktion, Berechnung, Herstellung und dem Betrieb von Kranen beschäftigen ein breites Forum für den Wissens- und Erfahrungsaustausch.

Trauer um Dr. Burget

Am 12. Februar verstarb unser Mitglied, Herr Dr.-Ing. Wolfgang Burget vollkommen plötzlich und unerwartet im Alter von 63 Jahren.

Mit Herrn Dr. Wolfgang Burget verlor der Verein einen für den Münchener Kreis engagierten Kollegen, der mit seinem hohen Wissen und seinen umfangreichen Erfahrungen auf dem Gebiet der Baumaschinentechnik die Fachtagungen und Diskussionen stets bereichert, fachkritisch belebt und richtungsweisend mitbestimmt hat.

Siehe auch: Nachruf Dr. Burget

Prof. Dr.-Ing. Sebastian Bauer neuer Präsident der AiF

Am 18. Januar 2018 hat das Präsidium der AiF - Forschungsnetzwerk Mittelstand - Herrn Prof. Dr.-Ing. Sebastian Bauer zum 13. Präsidenten der AiF gewählt. Prof. Bauer folgt auf Yvonne Karmann-Proppert, deren Amtszeit am 31. Dezember 2017 endete.

Siehe auch: www.aif.de

Stiftungsprofessur „Baumaschinen“ an der TU Dresden besetzt

Nach rund zweijähriger Vakanz ist die Stiftungsprofessur für Baumaschinen am Institut für Fluidtechnik der Fakultät Maschinenwesen in Dresden besetzt worden. Dr. Frank Will hat den Ruf der TU Dresden angenommen und nahm am 1. Dezember 2017 seine Arbeit auf.

Dank des großen Engagements der deutschen Bau- und Baustoffmaschinenindustrie konnte damit eine der wichtigsten Forschungs- und Lehrinstitutionen für Baumaschinen in Deutschland überhaupt fortgeführt werden. Die Stiftungsprofessur für Baumaschinen wird zunächst für die Dauer von vier Jahren gemeinsam finanziert vom VDMA Fachverband Bau- und Baustoffmaschinen und der Forschungsvereinigung Bau- und Baustoffmaschinen e.V.

Siehe auch: www.tu-dresden.de

Stiftungsprofessur „Förder- und Materialflusstechnik“ verstetigt

Zum 1. Oktober 2017 wurde Prof. Dr.-Ing. André Katterfeld auf die W3-Professur Förder- und Materialflusstechnik an der Universität Magdeburg berufen. Er steht damit dem gleichnamigen Lehrstuhl vor und setzt seine erfolgreiche Arbeit als Stiftungsprofessor fort, die sich durch vielfältige Kooperationen im In- und Ausland sowohl in Wissenschaft und Forschung als auch mit Partnern aus der Industrie manifestiert hat.

Siehe auch: www.uni-magdeburg.de

Fachtagung „Schüttgutfördertechnik“

Am 27. und 28. September 2017 trafen sich in Magdeburg Fachleute aus Industrie und Wissenschaft, um unter dem Motto „Schüttgutfördertechnik: (Markt-)Platz für Innovationen“ Neues aus Forschung und Praxis zu erfahren. Zudem tauschten sie sich über den ressourcenschonenden und gleichzeitig effizienten Betrieb von Anlagen aus. Prof. Katterfeld, Leiter des Lehrstuhls Förder- und Materialflusstechnik an der OvGU Magdeburg, konnte ca. 180 Teilnehmer aus Deutschland, China, der Schweiz, Österreich und den Niederlanden begrüßen.

Jahrestagung 2017

Die Jahrestagung (Mitgliederversammlung) des „Münchener Kreises – Expert Panel of Construction Equipment e. V.“ für das Jahr 2017 fand am 19. Mai 2017 in den Räumen der „Herrenknecht Academy“ - Herrenknecht AG, in Schwanau statt.

Im fachlichen Teil der Tagung wurden von Mitgliedern des Münchener Kreises drei Impulsvorträge zu „Potentialen und Herausforderungen“ in den Bereichen

  • Energiegewinnungskonzepte – vorgetragen von Herrn Hammerle
  • Automatisierte Maschinenführung – vorgetragen von Herrn Dr. Römer
  • Prozesssimulation – vorgetragen von Herrn Prof. Katterfeld

gehalten.

Der zweite Teil der fachlichen Tagung galt der Auswertung einer an alle Mitglieder gerichteten Themenabfrage. Auf Basis des Ergebnisses dieser Abfrage wird der Münchener Kreis zukünftig Themenfelder priorisieren, die innerhalb des Mitgliederkreises diskutiert und fachlich unterstützt werden sollen. Aktuell wurde das Thema Digitalisierung zum Schwerpunktthema ausgewählt.

Im offiziellen Teil wurde sowohl der Rechenschaftsbericht für das Jahr 2016 als auch der Kassenbericht final verabschiedet. Von den 26 anwesenden stimmberechtigten Mitgliedern wurde dem Vorstand ohne Gegenstimme Entlastung erteilt. Neuwahlen standen nicht auf der Agenda, so dass der aktuelle Vorstand die Geschäfte des Münchener Kreis e.V. weiter führen wird.

DVM-Workshop „Zuverlässigkeit tribologischer Systeme“

Vom 10. bis zum 11. Mai 2017 war Prof. Scholten als Obmann verantwortlich für die erfolgreiche Durchführung des 3. Workshops „Zuverlässigkeit tribologischer Systeme“ beim DVM (Deutscher Verband für Materialforschung und –prüfung e.V.) in Berlin.

Kranfachtagung 2017

Am 08. und 09. März 2017 fand unter dem Motto "25 Jahre Faszination Krantechnik" die 25. Internationale Kranfachtagung in Magdeburg unter der Leitung von Prof. André Katterfeld statt.  Die Technische Universität Magdeburg konnte zu diesem Ereignis 220 Experten aus Forschung und Industrie begrüßen.

Allianz „Baumaschinen- und Fördertechnik“

Seit dem 3. Quartal 2016 ist zwischen den Lehrstühlen von Prof. Scholten (Ruhr-Universität Bochum) und Prof. Katterfeld (Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg) durch die Rektorate der beiden Universitäten die "Baumaschinen- und Fördertechnik Allianz Bochum - Magdeburg (BFA)“ zur Zusammenarbeit in Lehre und Forschung eingerichtet worden. Im Rahmen dieser Allianz hat Prof. Scholten einen Lehrauftrag in den Bereichen „Tragwerksberechnung“ und „Maschinenakustik“ an der OvGU Magdeburg erhalten, Prof. Katterfeld hält an der RUB Gastvorlesungen im Bereich „Prozesssimulation“. Zukünftig werden die beiden Einheiten auch im Bereich der Forschung verstärkt die vorhandenen Kompetenzen bündeln.

Akustik – Kooperationsprojekt „Acoustics Course“

Der Vorstand des Münchener Kreises hat das EU (Erasmus+) Kooperationsprojekt „Acoustics Course“ in der Antragsphase durch ein Empfehlungsschreiben unterstützt.

Das Projekt wurde am 01.11.2016 bewilligt, aus dem Kreis der Mitglieder des Münchener Kreises sind Prof. Scholten und Dr. Baranski beteiligt. Das Ziel des Projektes ist es, einen neuartigen interaktiven Online Kurs zur selbständigen Aus- und Weiterbildung von Entwicklern des allgemeinen Maschinenbaus, der Bahn- und Automobiltechnik für den Bereich der Maschinenakustik (Vibroakustik) zu schaffen, den sogenannten Acoustics Course for Engineers (ACE). An dem Projekt arbeiten fünf Partner aus insgesamt vier europäischen Nationen mit, zwei davon sind Industrieunternehmen (KFB Polska und Jazzy Innovations) die weiteren drei sind universitäre Partner (Catholic University of Leuven, Slovak University of Technology und die Ruhr-Universität Bochum).

Weitere Informationen unter ec.europa.eu

Schüttguttagung 2016

Vom 12. bis zum 13. Oktober 2016 war Prof. Katterfeld Mitveranstalter der „21. Fachtagung Schüttgutfördertechnik – neue Erkenntnisse aus Wissenschaft und Praxis“ an der TU München Lehrstuhl für Fördertechnik Materialfluss und Logistik. Mit 150 Teilnehmern war diese Tagung sehr gut besucht.

Jahrestagung 2016

Die Jahrestagung (Mitgliederversammlung) des „Münchener Kreises – Expert Panel of Construction Equipment e. V.“ für das Jahr 2016 fand im Rahmen der BAUMA am 14. April 2016 in München statt.

Traditionell galt der Schwerpunkt bei diesem Treffen dem geselligen Beisammensein der Mitglieder am Rande der intensiven Messeaktivitäten.

Im offiziellen Teil wurde sowohl der Rechenschaftsbericht für das Jahr 2015 als auch der Kassenbericht final verabschiedet. Dem Vorstand wurde ohne Gegenstimme Entlastung erteilt. Neuwahlen standen nicht auf der Agenda, so dass der aktuelle Vorstand die Geschäfte des Münchener Kreis e.V. weiter führen wird.

Verleihung des Wissenschaftspreises

Der Münchener Kreis – expert panel of construction equipment e.V. hat am 12. April auf der Bauma den Wissenschaftspreis des Expertenrates der Baumaschinentechnik an Herrn Dr.-Ing. Marco Ramm für seine Dissertation

„Systematische Entwicklung und Analyse stufenlos verstellbarer Getriebe mit innerer Leistungsverzweigung für mobile Arbeitsmaschinen“

verliehen.

Im Rahmen des Empfangs der BG BAU wurde Dr. Ramm vom Vorstand des Expertenrates für seine herausragende wissenschaftliche Leistung auf dem Gebiet der Baumaschinentechnik, die zugleich eine große Relevanz für die ingenieurtechnische Praxis hat, ausgezeichnet. Seine Dissertation entstand am Institut für Maschinenelemente und Maschinengestaltung (IME) der Fakultät für Maschinenwesen der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen unter der Betreuung von Univ. Prof. Dr.-Ing. G. Jacobs und Univ. Prof. Dr.-Ing. Dr. h. c. K.-Th. Renius.

Die Jurymitglieder aus Industrie und Wissenschaft waren sich darüber einig, dass Herrn Dr. Ramm eine außergewöhnliche Arbeit gelungen ist, die erstmalig eine analytische Methodik zur Entwicklung von Getrieben mit innerer Leistungsverzweigung aufgezeigt. Damit leisten die von ihm erarbeiteten Ergebnisse einen Beitrag zur Steigerung der Effizienz und der Performance mobiler Arbeitsmaschinen.

Wissenschaftspreis 2016

Foto: Doris Leuschner
Das Foto zeigt v.l.: Dr.-Ing. Cyrus Barimani und Dipl.-Ing. Thomas Deimel (stellvertretende Vorsitzende des Vorstandes), Preisträger Dr.-Ing. Marco Ramm, Prof. Dr.-Ing. Jan Scholten (Vorsitzender des Vorstandes);

Die Baumaschinenexperten der Jury hatten dabei die Qual der Wahl aus drei preiswürdigen Arbeiten, die dem hohen Anspruch der Bewertungskriterien genügten. Neben der Arbeit von Dr. Ramm unterstrichen auch die zur Auszeichnung vorgeschlagenen Dissertationen von Dr.-Ing. Christian Schubert von der TU Dresden (Thema: „Algorithmen zur effizienten Simulation großer Mehrkörpersysteme für Modelica“) und Dr.-Ing. Manuel Bös vom Karlsruher Institut für Technologie (Thema: „Untersuchung und Optimierung der Fahrkomfort- und Fahrdynamikeigenschaften von Radladern unter Berücksichtigung der prozessspezifischen Randbedingungen“) die Bedeutung wissenschaftlicher Arbeiten für die Baumaschinenentwicklung, für die Bauwirtschaft und damit für die gesamte Gesellschaft.

Kranfachtagung 2016

Am 10. März 2016 fand an der Ruhr-Universität Bochum unter der Leitung von Herrn Prof. Dr.-Ing. Jan Scholten, Leiter der Arbeitsgruppe Baumaschinen- und Fördertechnik, in Bochum die 24. Internationale Kranfachtagung statt. Unter dem Titel „Der Kran – Forschung, Entwicklung und Anwendung“ wurden vor über 160 Teilnehmern insgesamt 13 Vorträge aus Industrie und Wissenschaft gehalten. Die Vorträge spiegelten die aktuellen Entwicklungen und Innovationen im Kranbereich wider und zeigten u. a. die Herausforderungen, die sich durch die Anwendung neuartiger Werkstoffe sowie die gestiegenen Anforderungen in der Datenverarbeitung ergeben.

Wissenschaftspreis offiziell ausgeschrieben

Im Dezember 2015 wurde der „Wissenschaftspreis des Expertenrates der Baumaschinentechnik (Münchener Kreis)“ für herausragende wissenschaftliche Leistungen auf dem Gebiet der Baumaschinentechnik offiziell ausgeschrieben.

Weitere Informationen finden Sie unter der Rubrik „Wissenschaftspreis“.

Stiftungsprofessur für Baumaschinen eingerichtet

Am 16. Juli 2015 wurde an der TU Dresden der Vertrag für eine Stiftungsprofessur Baumaschinen zwischen den Stiftern und der Universität feierlich unterzeichnet. Die Professur wird zu gleichen Teilen vom Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V. und der Forschungsvereinigung für Bau und Baustoffmaschinen e.V. gestiftet.
Link: www.tu-dresden.de

Prof. Kunze im Ruhestand

Am 1. April 2015 hat Prof. Dr.-Ing. habil. Günter Kunze seinen Ruhestand angetreten nachdem er seit 1972 in unterschiedlichen Funktionen – unterbrochen von 12 Jahren Industrietätigkeit - an der TU Dresden wissenschaftlich wirkte. Im Rahmen der 6. Fachtagung Baumaschinentechnik 2015 hat Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Poppy die Laudatio zu Ehren von Prof. Kunze gehalten (der Text kann hier heruntergeladen werden).

Unser Bild zeigt Prof. Kunze (links) und Prof. Ketting (rechts) nach den Dankesworten von Prof. Ketting.

Im Namen des Münchener Kreises e.V. dankte Prof. Ketting Herrn Prof. Kunze nochmals ausdrücklich für sein jahrelanges Wirken und seine erbrachten ingenieurwissenschaftlichen Leistungen auf dem Gebiet der Baumaschinentechnik. Unser Bild zeigt Prof. Kunze (links) und Prof. Ketting (rechts) nach den Dankesworten von Prof. Ketting.
PDF-Download - Prof. Dr.-Ing. Poppy: Laudatio zu Ehren von Prof. Dr.-Ing. habil. Günter Kunze

Prof. Katterfeld auf die Stiftungsprofessur Fördertechnik an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg berufen

Am 1. März 2015 wurde Herr Prof. Dr.-Ing. André Katterfeld auf die Stiftungsprofessur Fördertechnik an der Otto-von-Guericke-Universität berufen. Als Universitätsprofessor übernimmt er nicht nur die Leitung des traditionsreichen Lehrstuhls Fördertechnik an der Fakultät für Maschinenbau sondern auch die Ausbildung von Studenten des Maschinenbaus und der Technischen Logistik im Fachgebiet Förder- und Materialflusstechnik. Er setzt damit die Arbeit von Herrn Prof. i.R. Dr.-Ing. habil. Dr. h.c. Friedrich Krause fort, der seit 1994 den Lehrstuhl erfolgreich leitete und mit dem viele große Forschungs- und Entwicklungsprojekte des Lehrstuhls eng verbunden sind.
Link: www.ovgu.de

Prof. Ketting wird Ehrenvorsitzender des Münchener Kreises

Im Rahmen der Jahrestagung 2015 wurde das Gründungsmitglied und bis dato amtierende Vorstandstandvorsitzende des Münchner Kreises, Prof. Michael Ketting, zum Ehrenvorsitzenden gewählt. Eine von Prof. Poppy aus diesem Anlass gehaltene Laudatio, kann hier heruntergeladen werden.
PDF-Download - Prof. Dr.-Ing. Poppy: Laudatio zu Ehren von Prof. Dr. Michael Ketting

Jahrestagung 2015

Die Jahrestagung (Mitgliederversammlung) des „Münchener Kreises – Expert Panel of Construction Equipment e. V.“ für das Jahr 2015 fand auf persönliche Einladung des Vorsitzenden des Münchener Kreises Herrn Prof. Ketting bei der IAMT GmbH (Muttergesellschaft der IBAF GmbH) am 05./06. März 2015 in Weischlitz statt.

Die Teilnehmer der Mitgliederversammlung des Münchener Kreises 2015 bei der IAMT GmbH in Weischlitz

v.l.n.r.: Jens te Kaat, Fritz Schadeck, Klaus Meissner, Dr. Georg Sick, Ulrich Hammerle, Prof. Michael Ketting, Dr. Cyrus Barimani, Udo Kiesewalter, Dr. Thomas Beck, Martin Buschmann, Jens M. Marten, Klaus Graner, Prof. Piotr Dudzinski, Dr. Henning Haensel, Martin Lehner, Peter Guttenberger, Klaus Ukens, Prof. Norbert Stanger, Gerhard Blaasch, Prof. Jan Scholten, Prof. Wolfgang Poppy, Thomas Deimel, Dr. Lutz Hohaus, Prof. Sebastian Bauer, Helmut Halama, Ralf Ressel, Dr. Wolfgang Burget, Reiner Schulz, Dr. Axel Römer, Dr. Nico Krekeler, Prof. André Katterfeld, Dr. Frank Tintrup, Heinrich Winkelmann, Dr. Carl Hagemeyer

Schwerpunkthema aus dem Rechenschaftsbericht für das Jahr 2014

Im Geschäftsjahr 2014 lag der Schwerpunkt der fachlichen Aktivitäten in der Weiterführung von Analysen sowie Fragestellungen zur Bedeutung und den Auswirkungen der Durchsetzung von Abgas- und Feinstaubrichtlinien für die Baumaschinentechnik.

Im Rahmen der Mitgliederversammlung wurde ein neuer Vorstand gewählt. Der Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

Vorstandsvorsitzender: Prof. Dr.-Ing. Jan Scholten
Stellvertretender Vorsitzender Dr.-Ing. Cyrus Barimani
Stellvertretender Vorsitzender: Dipl.-Ing. Thomas Deimel
Schatzmeister: Dr.-Ing. Nico Krekeler
Schriftführer: Helmut Halama

Honorarprofessur für Dr.-Ing Norbert Stanger

Im November 2014 wurde Herrn Dr.-Ing. Norbert Stanger von der Hochschule Biberach die Würde einer Honorarprofessur verliehen. In der Fakultät Bauingenieurwesen wird sich Prof. Stanger dann gezielt in den Aufbau eines neuen Studienschwerpunktes „Baumaschinen“ einbringen.
Honorarprofessur Bauingenieurwesen Hochschule Bieberach

Auszeichnung für Prof. Dudzinski

Im November 2014 erhielt Prof. Dudzinski (Bild Mitte) für sein Gesamtwerk den „Löwen der Technischen Universität Wroclaw“, eine der höchsten Auszeichnungen, die diese Universität zu vergeben hat.

 

 

VDBUM Förderpreis für Nico Krekeler

Das Mitglied des Münchener Kreises, Herr Nico Krekeler (Bild 2. v.l.) von der Ruthmann GmbH, erhielt auf dem VDBUM-Seminar 2014 in Kassel (gemeinsam mit Herrn Rüdiger Stenke von der IBAF-Institut für Baumaschinen- und Antriebstechnik GmbH für das Projekt „Standsicherheitsüberwachung von Hubarbeitsbühnen bei vollvariabler Abstützung“ den VDBUM-Förderpreis in der Kategorie Baumaschinen und Komponenten.
Lesen Sie hier mehr

 

Goldmedaille für Prof. Dudzinski

Für seine Erfindung „Innovative system for experimental prediction of dynamic interaction between off-road machine and terrain“ hat Prof. Dudzinski auf der Innovationsmesse „Salon International des Inventions“ in Genf eine Goldmedaille erhalten.

Jahrestagung 2014

Die Jahrestagung (Mitgliederversammlung) des „Münchener Kreises – Expert Panel of Construction Equipment e. V.“ für das Jahr 2014 fand auf Einladung des Vorstandes der Firma „Wacker Neuson SE“ am 15./16. Mai 2014 in Linz statt.

Schwerpunkthema aus dem Rechenschaftsbericht für das Jahr 2013

Im Geschäftsjahr 2013 lag der Schwerpunkt der fachlichen Aktivitäten des Vorstandes des Münchener Kreises sowie auch bei einigen seiner Mitglieder auf der Erörterung und Diskussion von Fragestellungen zur Bedeutung und den Auswirkungen der Durchsetzung von Abgas- und Feinstaubrichtlinien für die Baumaschinentechnik.
PDF Download – Auszug aus dem Rechenschaftsbericht des Münchener Kreises 2013


Prof. Poppy wird Ehrenmitglied des Münchener Kreises

Prof. Dr.-Ing. Wolfgang PoppyProf. Dr.-Ing. Wolfgang Poppy wurde aufgrund seiner Lebensleistung für die Baumaschinentechnik  auf der Mitgliederversammlung 2013 einstimmig zum Ehrenmitglied des Münchener Kreises gewählt. (Würdigung siehe beispielsweise: Zeitschrift Bauen in Deutschland (4/2006): „Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Poppy zum 65. Geburtstag“. - PDF Download – BIDA4-2006)

 

 

 

 

Jahrestagung 2013

Die Jahrestagung (Mitgliederversammlung) des „Münchener Kreises – Expert Panel of Construction Equipment e. V.“ für das Jahr 2013 fand am 18. April 2013 während der BAUMA in München statt.

Schwerpunkthemen aus dem Rechenschaftsbericht für das Jahr 2012

  • Weitere und verstärkte Zusammenarbeit mit Fach- und Berufsverbänden der Bau- und Baumaschinenindustrie, wie dem Hauptverband der deutschen Bauindustrie, dem VDMA, dem VDBUM oder auch Berufsgenossenschaften, wie beispielsweise der BG Bau u. a.
  • Anstreben einer Kooperation in der potentiellen Bearbeitung von Entwicklungs- oder Forschungsprojekten mit wissenschaftlichen Gesellschaften
  • Weitere Bearbeitung von Fachthemen zu Schwerpunkten von Abgas- und Feinstaubbelastung sowie Geräuschemissionen mit anerkannten Fachspezialisten aus Universitäten und Forschungsinstituten.